Letztes Feedback

Meta





 

Samsung SmartTV - Let's Start

Nun ist es endlich soweit, der Samsung SmartTV ist heute eingetroffen, natürlich ist dieser mittlerweile aufgebaut und bereits angetestet worden. Doch hierzu gibt es später noch einige weitere Berichte.

 

In meinem ersten Beitrag möchte ich euch das zeigen, womit auch ich heute anfangen musste. Auspacken; aufbauen!

 

Beide Pakete, ungeöffnet.



Zuerst witme ich mich aber dem Zubehör, das Beste kommt schließlich zum Schluss. Hier eine Gesamtübersicht.

 

Das Samsung Galaxy S II, zu diesem wurde bereits genug geschrieben, deswegen wird es von mir nur im Zusammenhang mit dem Fernseher erwähnt.

 

 

Blu-Ray Player - ebenfalls mit einigem Zubehör und Gute-Nacht-Lektüre in Form von Bedienungsnanleitungen. Sehr gut gelöst bei der Fernbedienung ist die Gummiverbindung zwischen Batteriedeckel und der Fernbedienung selbst.

 

 

Hier nun das Interessanteste an Zubehör, die Samsung Touch Control, samt Zubehör und reichlich gefüllten Bedienungsanleitungen. Hier fiel mir dann die erste negative Eigenschaft auf, es war ein Kampf das Akku-Fach zu öffnen, ich selber habe es trotz mehrmaligen Versuchen nicht geschafft zu öffnen, weswegen sich mein Vater dieser annehmen musste.

 

 

Die 3D-Brillen samt DVD Megamind 3D

 

 

und die 3D-Brille mit inbegriffenem Akku, Sichtschutz und Komfort-Halterungen.

 

Als letztes Zubehör, die Samsung TV Camera, welche ich als genialsten Streich von Samsung sehe. Jene TV- Kamera wird anhand eines Magneten am Samsung Smart-TV befestigt und ist somit jederzeit an- und abmontierbar.

 

 

Nun folgt das Wichtigste, der Samsung Smart-TV höchst persönlich. Beim öffnen des Kartons von oben erscheint direkt eine weitere 3D-Brille, sowie ein Bestandteil des Fußes.

 

 

Für das Herrausnehmen des SmartTV empfehle ich eine zweite Person um Hilfe zu bitten und ihn auf eine weiche Oberfläche zu legen, um jeglichen Schaden  zu vermeiden.

Mit dem SmartTV werden auch eine Menge weiterer Zubehör Teile mitgeschickt.

 

 Gute-Nacht-Lektüre,

 

Fernbedienung mit besagter Gummiverbindung, Halterungen, Adapter  sowie Kabel

 

und zu guter letzt, Standfuß.

 

 

Ach ich habe was vergessen....

 

(nein, das ist keine Macke, das ist unsre Deckenleuchte, welche ich leider für ein Foto fokussieren musste.)

Ein Bild von der Rückseite,


sowie von den Anschlüssen selbst.

 

Als Werkzeug wird lediglich ein Schraubendreher PH in der Größe 2 benötigt. Zuerst wird der Standfuß an die TV Halterung via 4 Schrauben befestigt, dieser wiederum via weiteren 4 Schrauben am TV selbst. Hier ein wichtige Positive Eigenschaft welche die Halterung noch sicherer macht. Sobald die TV Halterung im SmartTV angelegt wurde und Schrauben locker eingelegt werden, ist die Halterung so gesichert, dass ein lösen ohne Schraubenentnahme nicht möglich ist, diese wiederum fallen nicht einfach heraus, wie ich leider feststellen musste.

 

 

Und fertig ist der SmartTV, umwerfend.

 

Nun seht ihr, welche qualvollen Leiden ein Samsung SmartTV mit sich bringt. Leiden? - Keineswegs, allein der Anblick im Standby Modus ist verblüffend. Standfuß in Edelstahllook und ein dezent silberner Rahmen sorgen für perfekte Abstimmung zu dem restlichem Equipment, ob schwarz, weiß oder silber. Der Aufbau als gesamt, ist einfach zu meistern und benötigt kein Fachwissen.

Natürlich habe ich den SmartTV bereits angetestet und negative sowie positive Erfahrungen gemacht, doch diese werden Ihre eigenen Berichte bekommen.

23.8.11 17:28

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen